Zum Hauptinhalt springen

Seligmacher

Höhe über NN: 165-340 m Hangneigung: steil 17%, hängig 65%, flach 18% Bodenart: Keuper, Lehm, sandiger Lehm, Ton, Kalk, tertiäre Sande, Lößlehme, stark wechselnd

War dies ein gestifteter Weinberg, der zum Seelenheil verhelfen sollte? Leider fehlen hier alte historische Belege. Vielleicht gehört der Name zu mittelhochdeutsch salhe für Salweide und -macher zu lateinisch maceria für Einfriedung?